rotterforum.de
unabhängige Vereinigung kommunalpolitisch interessierter Frauen und Männer 

Satzung für das Rotter Forum

  1. Der Verein führt den Namen Rotter Forum e.V., hat seínen Sitz in 83543 Rott am Inn, Rottmooser 
    Straße 28 und soll in das Vereinsregister eingetragen werden.
  2. Zweck des Vereins: Eine unabhängige Vereinigung kommunalpolitisch interessierter Frauen und Männer wollen die anstehenden Probleme in Rott im Sinne des Bürgers lösen, dies soll durch Teilnahme mit eigenen Wahlvorschlägen an Wahlen auf Kommunalebene erreicht werden.
  3. Mitglied kann jede Person werden die im Gemeindebereich der Gemeinde Rott am Inn ansässig ist und das Kommunalwahlrecht hat. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Es werden Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum und die Bankverbindung aufgenommen und sicher vor Zugriff Unbefugter gespeichert. Diese Daten werden nur für die Verwaltung des Vereins benötigt und nicht an Dritte weitergeleitet.    
  4. Der Austritt aus dem Verein ist jederzeit zulässig. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber einem Mitglied des Vorstands. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über den Ausschluß beschließt die Mitgliederversammlung mit Dreiviertel-Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Nach Austritt eines Mitglieds werden dessen Daten gelöscht. Personenbezogene Daten, die für die Kassenverwaltung erforderlich sind, werden gemäß   den steuerrechtlichen Verordnungen geführt und nach Ablauf der Fristen gelöscht.
  5. Der Jahresbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.
  6. Der Vorstand besteht aus dem ersten Vorsitzenden und zweiten Vorsitzenden, sowie Schriftführer und Kassier. Jeder von ihnen ist einzeln zur Vertretung des Vereins berechtigt. Die Mitglieder des Vorstands müssen Vereinsmitglieder sein. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 3 Jahren gewählt; er bleibt jedoch auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Neuwahl des Vorstandes im Amt.
  7. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich, möglichst im letzten Quartal statt. Außerdem muß die Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn das Interesse des Vereins es erfordert, oder wenn die Einberufung von einem Fünftel der Mitglieder unter Angabe des Zwecks und der Gründe vom Vorstand schriftlich verlangt wird.
  8. Jede Mitgliederversammlung wird vom ersten Vorsitzenden oder vom zweiten Vorsitzenden unter Einhaltung einer Einladungsfrist von 2 Wochen mittels Brief einberufen. Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen.
  9. Die Mitgliederversammlung wird vom ersten Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom zweiten geleitet. Sind auch diese verhindert, so wählt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte den Versammlungsleiter.
  10. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind zu protokollieren und vom jeweiligen Versammlungsleiter zu unterschreiben. Dabei sollen Ort und Zeit der Versammlung sowie das jeweilige Abstimmungsergebnis festgehalten werden.